Haarige Angelegenheiten

Heute muss ich euch leider etwas mitteilen. Es fällt mir selbst sehr schwer, aber es muss sein. Ich werde meine heiß geliebten bunten Haare erst einmal auf Eis legen und mir demnächst eine Alltags taugliche Farbe färben lassen. Ja ich.. die euch immer sagt "tut was ihr für richtig haltet und lebt euren eigen Stil aus". Diese Entscheidung war nicht leicht für mich, aber hat gute Gründe.

Ich bin nun seit fast 2 Jahren arbeitslos. Mache hier mal ein 400€ Job und da aber nun möchte ich Vollzeit oder Teilzeit arbeiten und leider, leider ist die Gesellschaft immer etwas prüde bei bunten Haaren, Tattoos und Piercings. Die beiden letzteren habe ich nicht, aber dafür die leuchtenden grünen Haare. Menschen, die Ahnungslos sind verbinden bunten Haare meist mit Punks und Punks sind in ihren Augen Asozial. Und wer will schon eine asoziale Mitarbeiterin haben? Zudem möchte ich mich noch für eine Schneiderlehre oder so etwas in der Art bewerben. Da ich mich bei jeder Stelle bewerben möchte, auch in den etwas gehobeneren Firmen denke ich ist eine gedeckte Farbe der Haare angemessener.

Beim durchschauen der Bilder auf Google wurde ich immer trauriger. So siehst du bald aus, meine Liebe. Nicht, dass ich etwas gegen Naturhaarfarbende Menschen habe, sie furchtbar finde oder so was. Nein, das ganz und gar nicht. Ich fühle mich nur irgendwie nicht ganz ich, wenn ich keine bunten Haare habe. Klingt komisch, ist aber so. Was ich überlegt habe, um nicht meinen ganzen Kopf in Naturhaarfarben zu hüllen. Dip Dye Hair. Viele von euch kennen diesen Trend sicherlich. Er kam glaube ich 2012 nach Deutschland. Mit "Dip Dye" sind Haare gemeint, wo die Spitzen bunt sind. Wenn man dunkle braune Haare und blonde Spitzen hat, dann sagt man dazu "ombre". Ich möchte aber lieber etwas Farbe in den Haaren haben und habe euch und auch mir eine kleine Kollage erstellt mit Bildern, die ich schön finde. Mich würde interessieren, welche Farbe ihr bevorzugt und welche ihr euch an mir vorstellen könnt.


Ich habe bewusst keine hellblonden Haare gewählt, da ich etwas dunklere Haare möchte. Ich bin so faul um ständig meinen Ansatz nachzufärben und für die Haare ist das sicherlich auch mal schön, wenn sie nicht jeden Monat zerstört werden. Außerdem mag ich blasse Haut und mit dunkleren Haaren sieht eine helle Haut noch heller aus : D Mir gefällt das dritte Bild sehr. Das mit den grünen Spitzen. Ach, wenn ich so die Bilder anschaue möchte ich mir am liebsten Schlumpfblaue Haare färben und wegrennen ._. Warum ist die Welt nur so voller Vorurteile... Aber ich werde mir auf jedenfall wieder die Haare Bunt färben. Das ist mein Schönheitsideal mit bunten Haaren herum zu laufen! Ich denke aber, dass es erst einmal ein guter Schritt ist nicht zu sehr einen auf provokant zu machen und den Betrieb zu fragen, wenn ich einen Ausbildungsplatz habe, ob es für sie okay wäre, wenn ich mir bunte Haare färbe. Schließlich ist ein Job zu haben wichtig.

Dann habe ich mir noch überlegt oder besser Anni hat mir vorgeschlagen meine Haare Rot oder Aubergine zu färben. Rote Haare hatte ich bereits und fand das so "lala". Das nervigste waren die ganzen Kerle. Gottchen wie ich es gehasst habe. Ständig kamen Kommentare wie "oh, rote Haare. Ich bin ein ganz normaler Typ aber rothaarige Frauen sind so alternative, da werde ich ganz rattig" etc. etc. o.o What the hell.. lasst mich in Frieden! Oder ich mutiere zum Ginger. Obwohl ich das wieder zu öde für mich finde. Und bitte bitte nehmt das nicht so auf, wenn ihr eine Naturhaarfarbe habt und ich dazu schreibe, dass es für mich zu öde ist, dass ich das doof finde, wie ihr ausseht oder so was. Wenn ich durch Google Bilder schaue, dann lachen mich so wunderschöne Mädchen in so schönen Naturhaarfarben an, aber an mir kann ich mir das nur schlecht vorstellen.


Die erste Farbe finde ich wundervoll, so rot mit dunkelrot und Aubergine und Lila. Sieht sehr interessant aus, aber ist das nicht schon zu anders? Welche Haarfarbe ich auch noch wunderschön finde, ganz zu schweigen von dem Model, ist das zweite Bild in der zweiten Reihe. Anastasia Ivanova heißt die Schöne. Sie ist einer meiner Lieblingsmodels und ihre roten Haare sehen ultra schön aus. Am Ansatz etwas heller und zu den Spitzen her dunkler. Ich würde es dann anders herum machen, wegen dem Ansatz, aber eine schöne Idee. Welches gefällt euch am besten und welches könnt ihr euch bei mir am besten vorstellen?

Wie ihr seht bin ich absolut in der Zwickmühle und super unentschlossen. Ich werde den Schritt gehen, da ich etwas in meinem Leben und in meiner jetzigen Situation ändern will. Ich möchte Schritte nach vorne gehen und nicht stehen bleiben, wie ich es seit 2 Jahren tu. Wenn mir dabei meine Vorliebe für bunte Haare im Weg steht, muss ich leider opfer bringen. Aber diese Leidenschaft wird sich nicht auflösen, da bin ich mir sicher.

Nun bin ich gespannt auf euer Feedback. Ich habe ja nun viel zu dem Thema geschrieben : D

Kommentare:

  1. Hey :)
    ich hatte mich ja schon bei Facebook zu Wort gemeldet. Ich stehe total auf meine Dip Dye - Haare. Sie sind auf ihre Art verrückt, aber ich kann auch relativ seriös aussehen, in dem ich einen Zopf mache :)
    Dadurch wirkt man auch ein ganzes Stück braver *hehe*
    Ich mag das 3. Bild in der zweiten Reihe sehr gerne. Allerdings stehe ich auch total auf Pink/Lila deswegen mag ich die Haare dieser Dame z.B. auch http://www.youtube.com/watch?v=pJ5_gAZTFCs
    Ansonsten, was vielleicht auch nicht uninteressant wäre, ist Haarkreide. Das funktioniert z.B. bei mir sehr gut. Mein Pink verblasst in meinem hellen Blond sehr schnell und wenn ich feiern möchte soll es doch etwas knalliger sein. Dann schnappe ich mir pinke Haarkreide und los gehts. Das hält dann nur 1 Haarwäsche ist aber super für die Freizeit, wenn man im Beruf ehr brav aussehen soll.

    Rote Haare hatte ich auch schon, allerdings gefielen sie mir rech knallig am Besten. Leider hat es sich immer recht schnell verwaschen, sodass es langweilig wirkte. Das soll aber angeblich ein allgemeines Problem von rot sein.
    Beim rot gefallen mir in der ersten Reihe, die ersten 3 Bilder am Besten.

    Ich bin gespannt, wie deine Haare am Besten aussehen. Natürlich sollte man sich immer selbst treu bleiben, aber ich finde es trotzdem richtig und wichtig das du diesen Schritt gehen möchtest. Schließlich stehen dir deine Haare doch irgendwie beim Verwirklichen deines Beruflichen Traumes im Weg. Irgendwann wirst du schon eine Firma finden, bei der du deine Haarfarbenliebe ausleben kannst.

    Ich drücke dir zumindestens die Daumen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir auch schon mal Haarkreide gekauft fürs Hurricane, hatte das da aber nicht benutzt, da ich ja kurz zuvor die gelben Haare gefärbt habe. Aber Haarkreide an sich ist eine gute Sache. Ich habe mir eben ein paar Youtube Videos dazu angeschaut und man kann auch ganz normalen Pastellfarben Kreide nehmen. Ich denke, dann werde ich mir wohl ein schönes helles Braun aussuchen mit Ombre Effekt, also Spitzen heller und dann meine Haare bunt machen, wenn ich nicht zur Arbeit gehe. Ein Guter Tipp, danke : )
      Ersetzt war nicht meine grünen Haare, aber das kann irgendwie nichts ._.
      So, sah ich mit roten Haaren aus : D https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/s720x720/384885_186622841427760_1865786323_n.jpg


      Löschen
  2. also ich fände z.B. bunte Spitzen bei dir super. Wie wäre es mit einer Dunklen Farbe, braun oder schwarz und blaue Spitzen? Oder Strähnen?
    Rot geht halt immer, sowas ist eigentlich überall akzeptiert. Oder ein dunkles Lila, könnte ich mir auch super an dir vorstellen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rot hatte ich halt schon und ich fand es echt hübsch, aber habe mich irgendwie nicht wohl gefühlt. Zumal ein Direction Rot auch nicht wirklich angesehen ist. Meine Mama hat eine schwarze Kurzhaarfrisur und einen Roten Pony. Sie wird auch sehr oft komisch angeschaut.

      Aber ich glaube ich nehme die bunten Spitzen mit der Haarkreide, da kann ich meine Haarfarbe immer zu dem Outfit passend ändern x D Muss ich mir nur noch eine Braunfarbe aussuchen : /

      Löschen
  3. Also ich würde keine roten Haare machen. An dir würden mir wirklich der grüne Ombre Look, den du auch favorisierst, gefallen. Vielleicht auch wie das linke Model in der letzten Reihe der Ombre Mädels mit unterschiedlichen Grün-Tönen. So hättest du wenigstens bunte Haare, die doch alltagstauglich sind. Wenn du dich für braune/dunkle Haare entscheiden solltest, passt m.M. eher der blaue Ombre Look. Aber letztendlich musst du ja das aussuchen, womit du dich am wohlsten fühlst ;)

    AntwortenLöschen
  4. hmm schwieriges thema! also bei meinen drei vorstellungsterminen, die ich bis jetzt in meinem leben hatte, wurde ich nie schräg angeguckt und meine bunten strähnen wurden immer positiv aufgenommen. bei nem nebenjob im kino hätten sie mich genommen, die ausbildungsstelle als schneiderin hätte ich auch sicher gehabt und mein praktikum bei einem online magazin hab ich auch mit grünem deckhaar bekommen :) da wurde ich sogar noch drauf angesprochen von der chefin, dass sie es toll findet. also ich glaube nicht, dass es überall so ein problem ist. es kommt halt darauf an, in welchem bereich du arbeiten möchtest. ich z.B. könnte mir gar nicht vorstellen in einem bereich zu arbeiten, in dem ich mich verstellen müsste. ich will dich jetzt damit gar nicht verunsichern, ich find das schon okay und gut, dass du diesen schritt gehst, wenn du meinst, dass du so bessere chancen hast. aber ich finde es auch irgendwie doof sich (nur) für einen job so zu verbiegen. ich hasse es, dass viele menschen so sind, wie du es beschreibst, also dass sie bunte haare mit asozial assoziieren, das ist so ein bullshit. und darauf hätte ich einfach garkeinen bock es solchen menschen recht zu machen. wenn du im kreativen bereich arbeitest, ist es zum beispiel so gut wie gar kein problem bunte haare, piercings und tattoos zu haben. und selbst bei h&m, in restaurants und dergleichen arbeiten mittlerweile stark tätowierte und zugepiercte menschen :) was ich sehr gut finde und wo man sieht, dass sich da in der gesellschaft schon gut etwas verändert hat.
    so nun lange rede, kurzer sinn! du musst es für dich selbst entscheiden.. wenn du meinst, dass du dann mehr chancen hast, dann tu es! dann würde ich wegen der farbe sagen: nicht zu dunkel! ich könnte mir zum beispiel die farbe vom allerletzten bild gut bei dir vorstellen, so ein helles orange...
    dip dye ist auch immer gut oder eben nen ombre effekt, genau :)
    wann gehst du denn zum frisör?
    ich hoffe du findest eine schöne, alternative farbe für dich und dass es dann mit den jobs klappt!
    lieben gruß,
    maze

    AntwortenLöschen
  5. Ich fühle mit dir! Ich würde zwischen rot oder blond wählen. Rot ist eine knallige Farbe aber immer noch relativ natürlich und blond sieht auch immer noch flippig aus. So sehe ich das jedenfalls ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag deine grünen Haare ja sehr, aber wenn du dich verändern willst weil du einen Job finden willst denke ich solltest du einfach, so schwer es auch für dich sein mag, einfach deine Naturhaarfarbe tragen.
    Die grünen Dip Dye Haare die du oben favorisierst werden dich meiner Meinung nach deinem Ziel nicht näher bringen. Ob nun ganz grün, bzw. Ombre Effekt oder Dip Dye mit grün. Grün ist grün und wird nur schwer akzeptiert, leider.
    Rot finde ich hübsch, aber da du es selber nicht so sehr magst, kannst du finde ich auch gleich deine naturfarbe wählen, damit auf Jobsuche gehen und wenn du dich da dann etabliert hast, langsam mal ausloten und fragen wie es denn mit bunten Haaren aussehen würde.
    Lieber jetzt einmal radikal das brave Mädchen spielen und einen Job finden, als es nur so halb zu machen und dann doch bei dem ein oder anderen Arbeitgeber auf Ablehnung stoßen.

    AntwortenLöschen
  7. ich würde zu rot oder aubergine tendieren.
    dip dye finde ich persönlich einfach nicht so toll :/
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  8. Vielleicht hast du das schon versucht und vlt ist das ja auch gar nix für dich aba wie wärs denn mit ner arbeit beim frisör? die habn dort sicha nichts gegen bunte haare oder?

    glg Mona

    AntwortenLöschen
  9. Also ich muss sagen, dass ich -obwohl du deine Haare eigentlich noch nie so hattest!- bei den Dip Dye-Haaren in der zweiten Reihe die Dritte sehr anspricht, ich könnte mir vorstellen, dass dir das gut steht :) Es ist eben wesentlich dunkler, aber es ist mal was neues :)
    Erste Reihe das dritte finde ich nicht so gut, das wäre fast wie jetzt, bzw. ähnlich, da sich das grün wahnsinnig stark von der Naturhaarfarbe abhebt.

    AntwortenLöschen
  10. Schade, dass dir die Entscheidung so schwer fällt aber ich finde hier sind sehr viele coole Alternativen mit denen du sicher auch nicht unglücklich wirst. Sowohl die roten Haare, wie auch farbige Spitzen (vor allem die rosanen) find ich super cool :)
    xx

    AntwortenLöschen
  11. Ich persönlich finde die dunkelroten Töne am schönsten :)

    AntwortenLöschen
  12. Hm...die Entscheidung ist sicher nicht einfach. aber ich möchte dir Mut machen: meine erfahrung zeigt, dass man sich in den meisten Jobbranchen ne ganze Menge "erlauben" kann, wenn man erst mal drin ist. Ich weiß ja nicht, wo du wie arbeiten willst, aber außer bei der Bank im Kundendienst oder im Service der Staatsoper wird nicht wegen bunter Haare rausgeworfen, wenn man seine Arbeit ansonsten BEWIESENERMASSEN gut macht.
    Also: such dir einen nicht allzu spießigen job, klotz am anfang ran und dann kannst du auch wieder zu bunten Haaren zurück :D

    AntwortenLöschen
  13. Meine Liebste, sei mutig! Du hast den Mut farbige Haare zu tragen, jetzt brauchst du noch mehr Mut zur nicht Farbe! Ich denke gerade für die Jobsuche am Anfang würde ich auf etwas doch dezentes gehen und keine farbigen Ombre machen. Ich denke ein dunkler Ton mit Violettstich würde dir hervorragend stehen. Fürs Wochenende gibt es ja Haarkreide, Spray, Hüte und tausend andere Varianten seinen Look verrückter zu gestalten. Wie meine Vorgängerin schreibt, ist es nach einer gewissen Zeit in vielen Jobs ok, sich dann mehr zu erlauben. Ich habe meine Haare im ersten halben Jahr im neuen Job (ich bin Grafik Designerin) auch blond getragen, bevor ich dann gedacht habe dass es jetzt Zeit für pink ist. Das war dann überhaupt kein Problem mehr. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du einen tollen Job findest, der dir Freude macht und dich weiter bringt. Ich finde es super, dass du dafür auch Opfer bringen willst und bin mir sicher, dass es sich lohnen wird. Drücke dir ganz fest die Daumen und bin gespannt auf Neuigkeiten. Allerliebste Grüsse <3<3<3 and many kisses, Sara

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde Dip Dye in violett sehr schön. und selber trage ich zur Zeit von Manic Panic Vamire's Kiss. Es ist ein dunkler Pinkton mit einem Hauch von Rot. Finde ich sehr schön,obwohl ich eigentlich pures Rot haben wollte. Ich hätte gerne deine grünen Haare.Bin leider nicht so mutig. Blau wäre auch sehr schön. Übrigens bin ich Punk,arbeite im Einzelhandel und hatte bereits einen roten und orangefarbenen Iro,einen violetten Sidecut und niemand hat was dazu gesagt.Im Gegenteil.Viele fanden es sehr gut. Punk hat übrigens nichts mehr mit Aussehen zu tun.Punk ist kopfsache. Ich laufe auch nicht mit durchlöcherten Hosen oder Shirts rum.

    AntwortenLöschen
  15. Vielleicht könntest du es auch so machen, dass du deine bunten Haare behälst, dich aber ansonsten für das Vorstellungsgespräch total business-like kleidest. Dann sehen sie, dass du mit deinen Haaren eben nicht "asozial" bist (was ja leider noch viele Leute in der Gesellschaft glauben und totaler Schwachsinn ist - ich hätte auch gerne blaue Haare mit Farbverlauf, aber ich darf es tatsächlich arbeitstechnisch nicht...), sondern nur deinen Stil ausdrückst. Kommt ja auch ganz darauf an, als was du dich bewerben willst. Bank kommt natürlich dann nicht in Frage, da muss man ja komplett im Kostümchen erscheinen, aber kreative Berufe haben damit kein Problem zum Beispiel. In den meisten Büros dürfe es auch in Ordnung sein, kommt drauf an, mit wem man es da zu tun hat und wie konservativ die Leute da sind.
    Wenn du aber doch lieber eine "normale" Haarfarbe willst, finde ich die Dip Dye Idee nicht schlecht. Rot ist sicher auch cool, aber ich hatte so lange rot gefärbte Haare und die Farbe fällt immer und immer und immer raus. Das ist einfach ein Mega-Aufwand mit dem Färben alle paar Tage, da nimm' lieber Dip Dye, sonst wirst du wahnsinnig.

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

    AntwortenLöschen